Scheckübergabe an den Verein Rollstuhlfahrdienst Region Brugg, 09.04.2018

1000 Franken für den Betriebsausflug, 7.11.2017



Den Erlös aus dem traditionellen Verkauf von Kuchen und Strickwaren stiftet der Katholische Frauenverein Brugg KFV jedes Jahr einer Institution, die sich für Menschen einsetzt und sie im besten Sinne unterstützt und fördert. Dieses Jahr kann der Vorstand 1000 Franken an die Stiftung Domino in Hausen überweisen. „Damit können wir unseren Klienten etwas Ausserordentliches gönnen, was das Budget nicht oder nur teilweise abdeckt“, freuen sich Geschäftsführer Rainer Hartmann (links) und Markus Bopp, Bereichsleiter Arbeiten, anlässlich der Checkübergabe. Konkret wird die Spende in den nächsten Betriebsausflug investiert. Die Stiftung Domino bietet heute über 150 Menschen mit Beeinträchtigungen geschützte Arbeitsplätze, an denen sie sinnvolle Arbeiten vor allem für die Industrie erledigen, sowie passende Wohnmöglichkeiten. 

Den Vorstand des KFV vertreten Helda Amstad, Co-Präsidentin Sabine Gäumann, Ursula Hartmann und Co-Präsidentin Hanni Geissmann (v.l.)



Scheckübergabe an den Verein Abenteuerspielplatz, 11.8.2017

Seit 16 Jahren zeigen die Teilnehmenden des Kinderzirkus Kunterbunt, was sie Beeindruckendes erarbeitet haben. Den letzten Programmpunkt des beliebten Ferienprojekts auf dem Abenteuerspielplatz bestritten diesmal jedoch die Erwachsenen: Vor vollem Haus überreichte der Vorstand des Katholischen Frauenvereins Brugg KFV dem Verein Abenteuerspielplatz einen Scheck über 4600 Franken. Mit der Spende aus dem Lichtblick-Fonds konnten unter anderem notwendige Reparaturen am beliebten Piratenschiff ausgeführt werden. Nach zahlreichen Zuwendungen an Projekte, die Kindern und Familien zugute kommen, ist der Fonds nun aufgebracht und wird geschlossen. Umso erfreulicher ist, dass auf dem Abenteuerspielplatz eine weitere bleibende Erinnerung an das Engagement des Katholischen Frauenvereins besteht, die täglich zu Spiel und Spass einlädt. 


Auf dem Foto von links: KFV-Vorstandsmitglied Helda Amstad, die KFV-Co-Präsidentinnen Sabine Gäumann und Hanni Geissmann; Thomas Frauenknecht, Mark Jansen und Tabea Bühler vom Verein Abenteuerspielplatz mit Vizepräsidentin Salome Schneider Boye, KFV-Präsesfrau Hedy Wittweiler, sowie Jolanda Rüegg als Vertreterin der Kommission Lichtblick.


Scheckübergabe an den Verein Hospiz Aargau im März 2017

Der Katholische Frauenverein Brugg KFV sammelt alljährlich an seiner Generalversammlung Geld für einen guten Zweck. Dieses Mal kamen 500 Franken zusammen, die nun dem «Verein Hospiz Aargau» zu Gute kommen. Mit einer symbolischen Scheckübergabe unterstützt der Frauenverein die Arbeit des Hospiz Aargau und macht damit auch auf die Bedeutung dieser Institution aufmerksam. Seit über 20 Jahren werden im Hospiz Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt begleitet. Der Verein ist dringend auf Spenden angewiesen, um seine Arbeit in den nächsten Jahren weiter führen zu können, bestätigt Geschäftsführer Dieter Hermann. 

Die Co-Präsidentinnen des KFV Brugg Sabine Gäumann und Hanni Geissmann sowie Vorstandsmitglied Hedy Wittweiler (v.l.) überreichen den Scheck an Dieter Hermann. 

Der Katholische Frauenverein ist eine aktive, lebendige und unabhängige Gemeinschaft von Frauen – für Frauen.

Seit 1907 leisten die Mitglieder dieses Traditionsvereins wichtige Freiwilligenarbeit in der nahen und weiteren Umgebung.  Wir fördern Zusammenhalt und Zusammenarbeit, stärken das Gemeinschaftsgefühl und unterstützen Frauen aller Konfessionen in ihren Anliegen.

Mitglied werden ist ganz einfach.

 

Unser Verein ist Mitglied des AKF  (Aarg. Katholischer Frauenbund) und des SKF (Schweiz. Katholischer Frauenbund).

Herzlich willkommen